Windenergie Sachsen Repowering-Szenario / Stellungnahme

23.09.2011 - 08:55 Uhr
Themenbereiche: Energierecht, Erneuerbare-Energien-Recht, Windenergie, Kanzlei, Newsletter

Die Forderung von Bündnis 90 / Die Grünen ist zutreffend, bedarf aber dringend einer sehr wichtigen Präzisierung: die in Sachsen zentrale Auseinandersetzung zum Repowering lässt sich sehr viel genauer darstellen: Es befinden sich ca. 160 Anlagen außerhalb der Planung der Regionalpläne. Die regionalen Planungsverbände mauern hier mit Deckung der Landesregierung massiv. Sie vertreten nämlich beide die Auffassung, dass all die bestehenden alten Anlagen außerhalb der gebietsgrenzenden Regionalplanung nicht repowerbar sind, weil die Regionalpläne dem entgegenstünden. Dies ist nicht nur rechtlich falsch sondern energiepolitischer Irrsinn. Exakt in diese Wunde muss man den Finger legen. Der Landesentwicklungsplan hilft dann nur allenfalls mittelbar weiter.


Download der Studie unter:
www.gruene-fraktion-sachsen.de/aktuelles/news/artikel/159/neu-studie-zum-repowering-vor.html

 

Bei Rückfragen und weiteren Informationen:

Prof. Dr. Martin Maslaton, Tel.: 0341/149500, Mail: martin@maslaton.de oder www.maslaton.de

Diese Webseite verwendet Cookies und zur fortlaufenden Verbesserung unserer Webseite setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit für die Zukunft ändern und eine erteilte Einwilligung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.